Was bedeutet NFC?

 

Was bedeutet NFC? – NFC bedeutet Nahfeld-Kommunikation

NFC ist ein neuer Funkstandard zur drahtlosen Datenübertragung und Kommunikation zwischen Geräten. Die Abkürzung steht für den Begriff Near Field Communication bzw. auf deutsch übersetzt bedeutet es soviel wie Nahfeld-Kommunikation.

Das besondere an diesem Funkstandard ist, dass zwei Geräte die NFC nutzen in einem Abstand von wenigen Zentimetern aneinander gehalten werden können, damit eine Datenübertragung stattfindet. Die Übertragungsgeschwindigkeit ist mit 424 KBytes/s zwar langsamer als die von Bluetooth, reicht aber dennoch um kleine Datenmengen in Sekundenbruchteilen zu übertragen. Ein Vorteil von NFC ist zum Beispiel die Sicherheit gegen Abhörversuche.

Was bedeutet NFC? – NFC bei Bluetooth-Kopfhörern

Auch bei sehr vielen Bluetooth In-Ear Kopfhörern kann NFC genutzt werden, sofern das Abspielgerät, das mit den Kopfhörern gekoppelt werden soll auch über NFC verfügt. Die meisten Smartphones können NFC nutzen. Die Kopfhörer müssen also nur in einem geringen Abstand zum Smartphone oder zu einem anderen Gerät gehalten werden und schon werden Daten zwischen den beiden Geräten ausgetauscht und die Bluetooth In-Ear Kopfhörer koppeln sich mit dem jeweiligen Gerät. Dies ist sehr nützlich und komfortabel, da man nicht mehr manuell über Bluetooth koppeln muss und Zeit spart.

>>> Wie funktioniert Bluetooth?

Wofür wird NFC noch eingesetzt?

Near Field Communication (NFC) wird bereits teilweise als Bezahlsystemen in Supermärkten und anderen Geschäften eingesetzt. Man nennt das auch kontaktloses Bezahlen. Das NFC-fähige Smartphone oder auch eine NFC-fähige Kredit- oder EC-Karte wird einfach an einen Sensor im Laden gehalten um die jeweilige Summe zu begleichen. Damit spart man sich die Suche im Portmonee.

Für mehr Informationen zu NFC, der Funktionweise und den Anwendungsgebieten empfehle ich den Besuch der Wikipedia-Seite: NFC – Wikipedia