Byron BT BTA

Beyerdynamic Byron Test

Der Beyerdynamic Byron BT und der Beyerdynamic Byron BTA sind zwei hochqualitative Bluetooth-Kopfhörer, hergestellt von Beyerdynamic, eines der bekanntesten Unternehmen im Bereich Audiotechnik.

Die beiden Modelle unterscheiden sich jeweils in der Leistung und auch sehr im Preis. Der BT ist für 99 Euro zu haben, für den BTA (199 Euro) muss man nochmal 100 Euro obendrauf legen. Ob der Preis und der Preisunterschied zwischen den beiden Modellen gerechtfertigt ist, schauen wir uns jetzt mal genauer an in unserem ausführlichen Beyerdynamic Byron Test.

Review-Video

Das Design

Das Design der BT und BTA ist für meinen Geschmack sehr schick. Die Kopfhörer sind nicht zu groß oder zu klobig geraten, wie bei manch anderen Bluetooth-Kopfhörern. Der etwas teurere BTA ist in schwarz mit einem metallic-silbernen Streifen gehalten. Der günstigere BT hat ein dunkelgraues, mattes Gehäuse bekommen.

 

Beyerdynamic Byron BTA Test

 

Auf beiden Gehäusen darf natürlich der Schriftzug von Beyerdynamic nicht fehlen. Integrierte Magnete sorgen dafür, dass man beide Modelle bei Nicht-Benutzen wie eine Kette um den Hals legen kann, was immer ein gutes Feature bei Bluetooth-Kopfhörern ist.

 

Beyerdynamic Byron BT Test

 

Am Ende der Kopfhörer, an dem die Magnete liegen, ist beim BT noch ein gerilltes Muster eingearbeitet, wie man auf den Fotos sehen kann. Das Design ist natürlich immer eine Geschmackssache. Mir gefallen beide Varianten sehr gut. Ich finde das Design der BT sogar noch etwas raffinierter mit den Rillen und dem matten Grau als beim schlichten BTA.

 

Der Sound

Der Klang der beiden Kopfhörer ist sehr schön ausdifferenziert mit klar definierten Bässen und einem insgesamt sehr klaren, vollen Klang in allen Frequenzen. Mir gefällt der Sound, der eher neutral gehalten ist, total gut. Im Vergleich zu den Teufel Move BT, der mit ca. 120 Euro im gleichen Preisbereich liegt wie die BT, empfinde ich den Sound der Kopfhörer von Beyerdynamics als noch klarer und ausdifferenzierter. Getestet mit verschiedenen Musikstilen von Pop, House, HipHop, Rock und Metal kann ich sagen, dass die Kopfhörer mit jedem Stil gut klar kommt.

 

Beyerdynamic Byron Test

 

Eventuell muss der geneigte Bass-Liebhaber, der gerne einen noch bass-betonteren Sound bevorzugt ein wenig an seinem Equalizer spielen. Insgesamt bekommt man mit den Beyerdynamic Byron BT und BTA Kopfhörer mit sehr gutem Sound, wie man das bisher auch von Beyerdynamic gewohnt ist. Die Abschirmung der Umweltgeräusche ist ebenfalls gut gelungen.

 

Beyerdynamic Byron Test

 

Ein starker Unterschied zwischen den beiden Modellen hinsichtlich des Klangs fällt mir persönlich allerdings nicht auf. Beide Kopfhörer nutzen die gängige Audio-Technologie aptX von Qualcomm sowie SBC (Weitere Informationen darüber bei Wikipedia). Der teurere BTA unterstützt im Gegensatz zum BT auch noch den AAC-Codec. Zudem ist der Frequenzbereich beim BTA mit 10 Hz – 25.000 Hz etwas größer als beim BT (10 Hz – 23.000 Hz), wobei dies nicht allzu relevant für den letztendlichen Sound ist.

 

Der Tragekomfort 

Bei beiden Modellen liegen Ohraufsätze in drei verschiedenen Größen dabei sowie ein Paar Ersatz-Ohraufsätze in der mittleren Größe. Zusätzlich liegt ein Paar Stabilisatoren dabei. Wie immer sollten hier die unterschiedlichen Aufsätze ausreichend getestet werden bis der Passende gefunden ist. Der Sitz im Ohr ist der wichtigste Einflussfaktor auf den Tragekomfort, aber auch auf den Sound.

 

Beyerdynamic Byron Test

 

Die Auswahl an Ohraufsätzen finde ich gut. Bei den meisten Kopfhörern ist das Mitliefern von drei unterschiedlichen Größen sowieso Standard, daher setze ich dies eigentlich voraus. Mir passen beide Modelle sehr gut im Ohr.

Ich habe die Kopfhörer auch im Fitness-Studio getestet und sie saßen auch bei schnellen Bewegungen fest im Ohr und sind nicht verwackelt oder gar heraus gefallen. Das Gummi-Band liegt, wie bei den meisten Bluetooth-Kopfhörern angenehm am Nacken auf. Die Bänder der beiden Modelle sind gleich lang.

Insgesamt habe ich am Tragekomfort nichts auszusetzen. Hier muss natürlich trotzdem jeder selbst testen, ob die Kopfhörer gut passen.

 

Akkulaufzeit & Ladezeit

Die Akkulaufzeit ist bei dem BT und BTA mit ca. 7,5 Stunden gleich. Bei der Ladezeit hat der BTA einen leichten Vorteil. Dieser braucht nur ca. 1,5 Stunden, während der BT rund 2 Stunden für einen komplett vollen Akku aufgeladen werden muss.

Einen Unterschied zwischen den beiden Modellen gibt es in der Lademöglichkeit. Beim BT ist klassischerweise ein Micro-USB-Anschluss in das Bedienfeld integriert, der mit einer Schutzkappe vor Regen, Staub und Schmutz geschützt wird. Hier wird einfach das USB-Kabel eingesteckt und mit dem Laptop, Computer oder einem USB-Charger verbunden.

 

Byron BT Test

 

Beim BTA ist dies ein wenig anders gelöst. Hier gibt es keinen Micro-USB-Anschluss am Bedienfeld, sondern hier sind Kontakte an der Unterseite des Bedienfeldes integriert und es gibt eine Ladeschale, in die der BTA gelegt werden kann. Die Ladeschale wird wie gewohnt per USB an die jeweilige Ladestation angeschlossen. Mit gefällt die Lösung mit der Ladeschale ganz gut, da ich keine Schutzkappe wie beim BT auffummeln muss.

 

beyerdynamic byron

 

Preis-/Leistungsverhältnis

Ich finde das Preis-/Leistungsverhältnis der Beyerdynamic Byron BT, die für 99 Euro zu haben sind, sehr gut. Der Sound und die Verarbeitung sowie die Akkulaufzeit werden einem knapp-unter-100-Euro-Kopfhörer definitiv gerecht.

Ich persönlich empfinde den Unterschied zwischen den BT und dem BTA als zu gering um dafür noch einmal 100 Euro mehr zu bezahlen. Die Unterschiede sind minimal hinsichtlich des Sounds, die Bluetooth-Version 4.2 ist neuer als beim BT (4.1), der Frequenzbereich ist etwas größer und  die Ladezeit ist eine halbe Stunde kürzer als beim günstigeren BT.

 

Auf Amazon ansehen

 

Beyerdynamic Byron Test – Mein Fazit

Byron BT BTA

Insgesamt kann ich die beiden Modelle empfehlen, wobei jeder für sich entscheiden muss, ob nun die günstigere oder teurere Version. Man bekommt definitiv mit beiden Kopfhörern einen sehr schönen, klaren Sound und ein ausdifferenziertes Klangbild. Der Tragekomfort ist sehr gut und auch beim Sport lassen sich die Kopfhörer gut nutzen.

Auf Amazon ansehen

 

99 & 199 Euro
Jaybird X2 Test

Die Jaybird X2 Bluetooth Kopfhörer sind im Premium-Bereich angesiedelt und bieten einen exzellenten Sound in Kombination mit einer sehr guter Anpassungsfähigkeit an das Ohr und Stabilität, sodass auch bei sehr intensiven Workouts der Kopfhörer fest im Ohr hält.

Ein Highlight des Jaybird X2 ist der eigens für diesen Kopfhörer entwickelte Bluetooth-Codec, der besonders stark für das Codieren von Audiodaten mit einer hohen Bitrate geeignet ist. Die Klangqualität wird damit sehr aufgewertet und viele andere Käufer schwärmen von dem Sound der Jaybird X2, der viele seiner Konkurrenten im Punkt Klang deutlich übertrifft. Jede Frequenz wird klar und deutlich ohne Verzerrungen wiedergegeben. Man hört viel mehr Details und Töne als bei manch anderen weniger hochqualitativen Kopfhörern. Nur alle, die extreme Bässe wie beispielsweise die Beats-Kopfhörer wiedergeben lieben, werden mit dem Jaybird X2 vielleicht nicht sehr glücklich, da der Sound der ausgewogen gehalten ist.

Jaybird X2

Die Jaybird X2 kommen mit sogenannten Ear Wings, die man sich hinter das Ohr klemmt und die einen extrem starken Halt garantieren – zum Beispiel beim Laufen oder beim Cardio-/Krafttraining. Schweißresistent sind die Kopfhörer natürlich ebenfalls. Der Hersteller bietet dabei eine lebenslange Garantie gegen Schweißeinwirkungen. Außerdem kann man das am Nackenbereich herunterhängende Kabel mit Hilfe von Clips in der Länge variieren, sodass es nicht stören kann. Es werden zusätzlich sogenannte Sport Foam Ear Tips mitgeliefert, die als Stöpsel auf den Kopfhörer aufgesetzt werden können und die eine starke Geräuschisolierung und Komfort bei sportlichen Aktivitäten mit sich bringen.

Der Akku läuft in einem aufgeladenen Zustand bis zu 8 Stunden, was ein guter Wert ist, wenn man bedenkt, dass der Kopfhörer von Jaybird einer der kleinsten, wenn nicht sogar der kleinste Bluetooth Kopfhörer auf dem Markt ist.

Insgesamt bekommt man mit dem Jaybird X2 einen sehr starken und komfortablen Premium-Kopfhörer, der besonders im Klang und mit seiner Anpassungsfähigkeit punkten kann. Auch das Design ist sehr ansprechend. Es ist zwischen sechs Farben wählbar. Die zahlreichen sehr positiven Bewertungen unterstreichen noch einmal die Qualität des Kopfhörers und laden zum Testen den Jaybird X2 ein. Probieren Sie ihn aus und sehr wahrscheinlich werden Sie ihn lieben!

Hier geht es zum Angebot auf Amazon

Jaybird X2 Test – Besonderheiten

  • Der klanglich beste Bluetooth In Ear Kopfhörer auf dem Markt
  • Der beste Sportkopfhörer auf dem Markt
  • Extrem robust und stabil auch bei sehr intensiven sportlichen Aktivitäten
  • Hochqualitativer Kopfhörer mit zahlreichen 5-Sterne-Bewertungen
  • Lebenslange Garantie gegen Schweißeinwirkung

Jaybird X2 Test – Technische Details

  • Akkulaufzeit: 8 Stunden
  • Ladezeit: ca. 2 Stunden
  • Gewicht ca. 13g
  • Abmessungen: 23 x 13 mm Ohrpolstergröße, 540 mm Kabellänge
  • Eigens für den Kopfhörer entwickelter Bluetooth-Codec
  • Dynamischer Treiber
  • Effektive Reichweite: 10m
  • Lieferumfang: 3 Paar Silikonstöpsel, 3 Comply Foam Ohrstöpsel, 3 Paar Ear Wings, Aufbewahrungsbox, USB-Ladekabel, 3 Kabelclips, Bedienungsanleitung

Hier geht es zum Angebot auf Amazon

EUR 140,01 
EUR 140,01 as at 00:00 UTC. (Details)
Bluetooth In Ear Kopfhörer Test 2016

Der NuForce BE6 Bluetooth Kopfhörer ist laut Angaben des Herstellers der erste Bluetooth In Ear Kopfhörer, der vollständig aus Aluminium entwickelt wurde. Der patentierte 10mm kleine Treiber besteht aus hochwertigem Titan, Magnesium und Aluminium und filtert ungewollte Echos und Verzerrungen heraus, sodass ein glasklarer Sound gewährleistet wird. Wie viele andere gute Kopfhörer setzt wie der NuForce BE6 auf die aptX-Technologie, die für die verlustfreie Musikwiedergabe in Verbindung mit Bluetooth sorgt.

Die sehr weite Reichweite von 30 Metern zeichnet den NuForce BE6 aus. Damit liegt er, vergleicht man die Reichweite aller Bluetooth In Ear Kopfhörer miteinander, ungeschlagen auf Platz 1. Außerdem ist der Kopfhörer mit einem IPX3-Zertifikat ausgezeichnet, das besagt, dass dieser Kopfhörer spritzwassergeschützt ist. Mit vollem Akku lässt sich ca. 6 Stunden am Stück Musik hören bzw. telefonieren. Mit dem kleinen Bedienfeld am Kabel lassen sich Songs überspringen, den Pairing Mode aktivieren und deaktivieren sowie Siri (iOS) oder Google Voice (Android) aktivieren.NuForce BE6 Test Kopfhörer

Der Sound der NuForce BE6 ist sehr neutral gehalten. Die Höhen sind etwas angehoben und wirken dadurch brillianter. Die Mitten wirken sehr gut. Basslastig ist der Kopfhörer nicht, dennoch ist der Sound schön druckvoll und klar. Das Design des Sport-Kopfhörer ist sehr schlicht gehalten und an das Design von Apple-Smartphones und Android-Smartphones angepasst. Den Kopfhörer gibt es in stylischem Grau oder in Weiß/Gold.

NuForce BE6 Test Lieferumfang

Das mitgeliefterte Zubehör ist besonders umfangreich und hervorzuheben. Es werden gleich 4 Paar unterschiedlich große  Ohrstöpsel, 2 Paar Ohrpolster in unterschiedlichen Größen, eine Tragetasche und einen Kabelclip mitgeliefert. Mit dem Kabelclip kann die Länge des Kabels so individuell variiert werden, dass das Kabel eng oder nur locker am Nackenbereich aufliegt.

Insgesamt bekommt man mit dem NuForce BE6 einen sehr guten Bluetooth In Ear Kopfhörer mit starkem Sound, sportlichen Design, umfangreichem Zubehör und extrem hohe Reichweite. Ein klasse Gesamteindruck. Preislich liegt der Kopfhörer im Premium-Bereich.

NuForce BE6 Test – Besonderheiten

  • Extrem hohe Reichweite
  • Glasklarer Sound mit brillianten Höhen, guten Mitten und Bässen
  • Viele Ohrstöpsel in unterschiedlichen Größen liegen bei
  • Sportliches und stylisches Design

NuForce BE6 Test – Technische Details

  • Gewicht: 15g
  • Bluetooth 4.0 & aptX-Technologie
  • Kabellänge: 561 mm
  • Treiber: Dynamischer Treiber
  • Reichweite: 30m
  • Akkulaufzeit: ca. 6 Stunden
  • Lieferumfang:Micro USB Ladekabel,1 Paar Ohrhalter, 4x Silikon Ohrpads (XS/S/M/L), 2x Comply InEar Polster, Kabel Clip, Tasche, Bedienungsanleitung
EUR 104,94 
EUR 104,94 as at 00:00 UTC. (Details)
Bild von Soul Run Free Bluetooth In Ear Kopfhörer

Soul Run Free Pro Test – Die Soul Run Free Pro sind mit Bluetooth 4.0 und der beliebten und signaloptimierenden aptX-Technologie ausgestattet, die dafür sorgt, dass Musik verlustfrei über die Buetooth-Kopfhörer gehört werden kann. Die Soul Run Free Pro haben eine gute Klangqualität. Die Höhen sind klar und detailliert, die Bässe druckvoll und auch die Mitten treten gut und klar hervor.

Die Soul Run Free Pro halten sehr fest im Ohr und lassen sich auch durch starke sportliche Aktivitäten nicht verrücken. Durch Mitlieferung von drei verschieden großen Ohrstöpseln und von zwei verschiedenen sogenannten Ear-Locks, die als Stabilisatoren dienen und individuell an die Kopfhörer angebracht werden können, ist der Tragekomfort sehr gut. Ein sehr starker Sitz im Ohr zeichnet diese Sport-Kopfhörer aus.

Ein weiterer Pluspunkt beim Soul Run Free Pro ist die lange Akkulaufzeit, die mit ca. 8 Stunden bei einem sehr guten Wert liegt.

Soul Run Free Pro Test – Besonderheiten

  • Lange Akkulaufzeit
  • Sehr starker und komfortabler Halt auch beim Sport
  • Windgeräuschunterdrückung
  • Wasser- und schweißfest

Soul Run Free Pro Test – Technische Details

  • Bluetooth 4.0 mit aptX-Technologie
  • Akkuleistung: ca. 8 Stunden
  • Reichweite: ca. 5m
  • Automatische Kopplungsfunktion nach erstmaliger Kopplung
  • Lieferumfang: USB Ladekabel, Etui, 3 Sets Ohrstöpsel (S,M,L), 2 verschieden große Ear Locks, Betriebsanleitung
EUR 103,54 
EUR 103,54 as at 00:00 UTC. (Details)
Jabra Sport Pulse Test

Jabra Sport Pulse Test

Die Jabra Sport Pulse sind ideal für Hobbysportler, aber auch für Hochleistungs- oder Extremsportler. Sie sind mit 16g extrem leicht, schweiß- und witterungsbeständig und stoßfest, geprüft nach dem US-Militärstandard.

Eine besondere Funktion ist die präzise, biometrische Herzfrequenzmessung, die im Ohr stattfindet. Zusätzlich gibt es die Jabra Sport Life App (für Android und iOS), die eine Statistik der Herzfrequenz beim Training aufstellt und in „Trainingszonen“ bzw. Fitness-Levels aufteilt, sodass man seinen eigenen Trainingsplan entsprechend optimieren und Überanstrengung oder Unterforderung vermeiden kann. Die App zeigt beim Laufen an, wie viele Kalorien verbrannt wurden und wie viel Distanz zurückgelegt wurde. Zusätzlich zeigt die App den VO2max-Wert (die maximale Sauerstoffaufnahme) und den Ruhepuls an. Die App bietet insgesamt zahlreiche nützliche Funktionen.

jabra sport pulse test

Die Soundqualität der Jabra Sport Pulse ist gut und mit der kostenlosen Jabra Sound App lässt sich mit Hilfe eines Equalizers der Ton individuell anpassen. Die Kopfhörer sind sehr hochpreisig, bieten dafür aber mit den Apps und der Herzfrequenzmessung sowie ihrem leichten Gewicht und ihrer starken Robustheit viele Eigenschaften und Funktionen, die bei vielen anderen Herstellern nicht selbstverständlich sind.

Jabra Sport Pulse Test – Besonderheiten

  • Herzfrequenzmessung und Trainingsauswertung
  • Sehr geringes Gewicht
  • Starke Robustheit und Stabilität

 Jabra Sport Pulse Test – Technische Details

  • inkl. Jabra Sound App und Jabra Sport Life App
  • Gewicht: 16g
  • IP55 zertifiziert
  • Akkuleistung: ca. 5 Stunden
  • Reichweite: ca. 10m
  • Lieferumfang:Kopfhörer, 4 EarGel-Sets, 4 EarWing-Sets, 4 FitClips, Schutztasche, USB-Kabel, Registrierungsschein für die Jabra Sound App, Anleitung
EUR 119,00 
EUR 119,00 as at 00:00 UTC. (Details)
sony mdr-as800

Die sehr wasser- und schweißresistenten Sony MDR-AS800 sind besonders gut für den Sport geeignet. Man kann die Kopfhörer auf zwei Arten tragen. Entweder lässt man das Verbindungskabel zwischen den Ohrstöpseln einfach unter dem Ohr baumeln, so dass es locker im Nackenbereich liegt oder man lässt es auf dem Ohr verlaufen (wie bei einer Brille) und kann mit Hilfe eines Stützbogens, der sogar in drei verschiedenen Größen mitgeliefert wird, das Band am Hinterkopf oder Nacken befestigen. Für einen starken und variablen Tragekomfort ist damit gut gesorgt.

Der Sony MDR-AS800 ist neben Bluetooth mit NFC ausgestattet, sodass die Kopplung sehr komfortabel ist. Das Smartphone (mit NFC) braucht sich nur in der Nähe der Kopfhörer befinden und eine automatisches Koppeln findet statt.

Der Klang des Sony MDR-AS800 ist sehr neutral gehalten. Die Kopfhörer sind also nicht zu basslastig, wie bei vielen anderen Herstellern, sondern bieten starke Höhen und einen ausbalancierten Sound. Die Kopfhörer bieten ein gutes Gesamtpaket und eignen sich besonders auch für sportliche Menschen.

Besonderheiten des Sony MDR-AS800 Bluetooth-Kopfhörer

  • Sporttauglichkeit: Wasserbeständig, Schweißresistent
  • Starker Tragekomfort durch viel Zubehör und individuelle Tragemöglichkeit
  • Gutes Gesamtpaket

Technische Details der Sony MDR-AS800

  • Bluetooth 3.0 und NFC
  • IPX4-spritzwassergeschützt
  • Akkuleistung: ca. 5 Stunden
  • Reichweite: 10m
  • Lieferumfang: Kopfhörer, Ohrpolster (S,M,L), Stützbogen (S,M,L), Micro-USB-Kabel, kleine Tragetasche, Bedienungsanleitung
EUR 107,36 
EUR 107,36 as at 00:00 UTC. (Details)
Powerbeats 2 Test

Powerbeats 2 Test – Mit den Powerbeats 2 Bluetooth-Kopfhörern hat auch die sehr bekannte Marke um Dr. Dre einen Bluetooth In-Ear Kopfhörer auf den Markt gebracht. Die Kopfhörer sind inspiriert von der Basketball-Legende LeBron James und speziell für den Sport und Hochleistungssport produziert. Vom kurzen Kabel, dass am Nacken getragen wird bis zu den Ohrstöpseln ist wasser- und schweißresistentes Material (IPX4-Schutzart) verarbeitet, sodass Schweiß und auch starker Regen den Kopfhörern nichts anhaben können.

Auch bei der Klangqualität der Powerbeats 2 wurde sich besonders Mühe gegeben. In jedem der beiden Ohrstöpsel sind gleich zwei Klang-Erzeuger. Einer ist für die Höhen zuständig und dahinter arbeitet ein konventionaller Treiber für die Bässe. Ein starker, scharfer und klarer Sound zeichnet die Powerbeats 2 aus – mit druckvollen Bässen und klaren, detaillierten Mitten und Höhen.

powerbeats 2 test

Eine weitere Besonderheit der Bluetooth Sport Kopfhörer von Beats sind die individuell biegbaren Ohrbügel, damit die Powerbeats 2 in jedem Ohr gut sitzen und ihre bestmögliche Klangqualität entfalten können.Die Silikon-Stöpsel liegen in drei Größen mit bei. Die Kopfhörer schnitten ime Powerbeats 2 Test hinsichtlich des Tragekomforts sehr gut ab.

Die sehr leichten Kopfhörer von Beats by Dr. Dre verbinden Robustheit, Wasserfestigkeit sowie einen guten Tragekomfort mit einem sehr starken und klaren Klang und sind ihren Preis wert. Farblich gibt es mit den Farben weiß, schwarz, kobaltblau, grau/pink und rot eine sehr große Auswahl.

Beats by Dre Powerbeats 2 Test – Besonderheiten

  • Schweißresistenz und Wasserbeständigkeit
  • Guter Tragekomfort durch biegbare Ohrbügel
  • Starker, scharfer und nicht zu basslastiger Klang durch Dual-Driver-Akustik-Technologie

 

Beats by Dr. Dre Powerbeats 2 Test – Technische Details

  • Akkulaufzeit: Über 6 Stunden
  • Ladezeit: 15 Minuten laden reichen für eine Stunde Musikwiedergabe
  • Reichweite: 10m
  • Wasserresistenz nach IPX4-Standard
  • Headsetfunktion durch integriertes Mikrofon
  • Lieferumfang: Micro-USB-Ladekabel, Hartschalen-Trageetui, Kabelhalterungsclip
EUR 141,99 
EUR 141,99 as at 00:00 UTC. (Details)